SucheHauptnavigationHauptinhaltServicelinks

Veranstaltung

Vortrag: Römische Grabkammern

  • Vortrag Prof. Dr. Heinz Günter Horn

Die römische Grabkammer in Köln-Weiden wurde von der Mitte des 2. bis etwa Mitte 4. Jh. n. Chr. als Bestattungsplatz einer reichen Gutsherrenfamilie genutzt. Nach ihrer Entdeckung 1843 wurde sie mit einem Schutzbau versehen und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Da sie lediglich eingestürzt war, ist ein Großteil ihres antiken Inventars noch weitgehend erhalten. Auch heute zählt das Weidener Römergrab noch zu den bedeutendsten Grabanlagen aus römischer Zeit nördlich der Alpen. Seit Juli 2019 ist es wieder begehbar und kann besichtigt werden. Der Vortrag befasst sich mit der Entdeckungsgeschichte, der Wiederherstellung, dem Schutz und der frühen preußischen Denkmalpflege, die besonders mit dem Namen Ernst Friedrich Zwirners, des ersten Kölner Dombaumeisters, verbunden ist. Außerdem geht es um die römische Grabkunst und Bestattungskultur, die Symbolsprache, dem Totenkult und dem Jenseitsglauben der Römer vor allem in den nordwestlichen Provinzen des Imperium Romanum. Es wird das enge Verhältnis zweischen der Welt der Toten udn der Lebenden bei den Römern hervorgehoben und ist somit auch ein Vortrag zum römischen Alltag und der römischen Geschichte im Rheinland. Anmeldungen bis zwei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung telefonisch unter 02252 83806 100 oder per Mail an info@roemerthermen-zuelpich.de möglich.

Uhrzeit: 19.00-21.00 Uhr
Kosten: frei, Anmeldung erforderlich
Ort: Zülpich, Römerthermen Zülpich, Andreas-Broicher-Platz 7
Info-Tel.: 02252. 83806100
Email: info@roemerthermen-zuelpich.de

Bildquelle:
Römerthermen Zülpich, © Dr. Ulrich Hermanns, Münster