Piesporter Moselbogen, Leuchtpunkt an der Mosel

Informationen zum Standort
Start: Bürgerhaus Piesport, Ziel: Bürgerhaus Piesport
Strecke: 7 km, Dauer: 2:15 h
49.885998 °N / 6.914639°O
    Blick auf Alt Piesport
    Piesporter Moselbogen mit Moselloreley
    Kelteranlage in Piesport
    Ausblick auf Piesport
    Blick über die Weinberge oberhalb von Piesport
    Piesporter Moselbogen
    Eidechse

Die rund 7 Kilometer lange Rundwanderung verläuft bogenförmig durch die berühmte Weinlage "Piesporter Goldtröpfchen" und am Moselufer entlang. In den steilen Hängen inmitten der Felsen und Mauern hat sich hier eine reichahltige Flora und Fauna entwickelt. 

Wie ein riesiges Amphitheater öffnet sich der Piesporter Moselbogen gen Süden und beeindruckte bereits den römischen Gelehrten Ausonius. Im Zusammenspiel zwischen der natürlichen Vielfalt der Standorte und einer Jahrtausende währenden Weinbaukultur haben hier viele hunderte Pflanzen- und Tierarten einen Lebensraum gefunden, von denen so manche als selten und gefährdet gelten. Damit schlägt der Moselmäander wie kein anderer einen „Rekord-Verdächtigen“ Bogen zwischen Mensch und Natur. Ein leuchtendes Beispiel für eine intakte Weinkulturlandschaft. Im Rahmen der "Initiative Lebendige Moselweinberge" ist dieser Bereich in 2018 als "Leuchtpunkt der Artenvielfalt" ausgezeichnet worden.

Einblicke in die Wandertour:

Über Weinbergs-und Wirtschaftswege führt diese Wanderung durch die berühmte Weinlage „Piesporter Goltröpfchen“ und bietet neben herrlichen Fernblicken auch eine besondere Pflanzenwelt sowie kulturelle Sehenswertes entlang des Moselufers.

 

Bildquelle:
Ferienland Bernkastel-Kues