Das Kylltal und die Tongruben

Informationen zum Standort
Start: Bitburg, Ziel: Bitburg
Strecke: 51 km, Dauer: 4:14 h
49.974631 °N / 6.523581°O
    Wasserfall Hüttingen/Kyll
    Aubach bei Philippsheim (Bähnchentrasse)
    Wirtschaftsweg zwischen Speicher und Preist
    Wasserfall Mariengrotte Albach
    Kyllradweg bei Speicher
    Kyllradweg Speicherer Mühle
    Mariengrotte Albach
    Alter Bahnhof Philippsheim
    Wirtschaftsweg zwischen Speicher und Preist
    Blick auf Speicher
    Brücke Albachmühle
    Kyll zwischen Albach und Hüttingen/Kyll

Diese abwechslungsreiche Tour führt zum größten Teil entlang der Kyll und durch schöne Waldstücke. Diese Radtour ist gerade im Sommer sehr zu empfehlen. 

Diese abwechslungsreiche Tour führt den größten Teil der Strecke entlang der Kyll. Ab Philippsheim fahren wir auf der Bähnchentrasse, wo uns der Aubach begleitet. Wir durchfahren ebenfalls das Naturschutzgebiet Tongruben bei Speicher, dass zum Schutz von gefährdeten Vögeln, Libellen und Biotoptypen eingerichtet wurde.  

Highlights entlang der Strecke sind die Mariengrotte Albach. Mehrere kleine Wasserfälle fließen hier in das breitere Albachal. Ein weiterer Platz, der zum kurzen Verweilen einlädt, ist der Wasserfall in Hüttingen/Kyll.

In Speicher lohnt sich ein Besuch des Heimatmuseums. Hier bekommt man einen Einblick in das frühere Alltagsleben der Menschen in der Region.

In der Nähe der Speicherer Mühle führt der Radweg sehr nah am Wasser vorbei und mit etwas Glück kann man hier eine Kyll-Bachforelle, einen Eisvogel oder einen Graureiher entdecken.

Tipps:

In Auw/Kyll lädt das Alte Pfarrhaus mit einem wunderschönen Biergarten zu einem Zwischenstopp und einem Besuch in der Mariä Himmelfahrt Kirche ein.

Im Cafe Berrens in Speicher wird Gastleichkeit ganz groß geschrieben, hier erwartet Sie hausgemachter Kuchen, eine besondere Spezialität der der Schmandkuchen.

Bildquelle:
Eifel Tourismus GmbH