NaturWanderPark delux: Felsenweg 5 - Prümer Burg (Irrel)

Informationen zum Standort
Start: Wanderparkplatz Irreler Wasserfälle (L4), 54666 Irrel: GPS: 49°51'18.1"N 6°26'48.1"E, Ziel: Start und Ziel sind bei der Rundtour identisch.
Strecke: 16 km, Dauer: 4:30 h
49.869248 °N / 6.44462°O
    Irreler Wasserfälle
    Naturschätze an den Irreler Wasserfällen
    Aussichtspunkt über dem Prümtal
    Auf dem Weg zum Katzenkopf oberhalb Irrel
    Die Rochuskapelle bei Holsthum

Eine berauschende Tour: Berauschend sind die Stromschnellen der Prüm ebenso wie die Ausblicke von der Ruine der Prümer Burg und den Höhen über dem malerischen Holsthum.

Aufgrund von Forstarbeiten ist der Felsenweg 5 vorübergehend gesperrt. 
Aufgrund der Unwetterschäden von Juli 2021 ist ein Teil des Rundweges entlang der Irreler Wasserfälle längerfristig nicht begehbar. Die Route ist wie in der Karte verzeichnet umgeleitet und vor Ort entsprechend ausgeschildert.

 

Stromschnellen, Hopfenfelder und eindrucksvolle Ausblicke

Auf mehr als 1000 Metern Länge kämpft sich die Prüm an den "Irreler Wasserfällen" rauschend zwischen mächtigen Felsblöcken hindurch. Ein herrlicher Blick ins Flusstal bietet sich von den Ruinen der Prümer Burg. Hier fallen die ausgedehnten Hopfenfelder ins Auge - eine Rarität in der Eifel. Nur wenige Schritte sind es vom Wanderweg zu den wunderschön gelegenen Überresten der Römischen Villa von Holsthum. Wer historisch interessiert ist, sollte auch einen Besuch im früheren Panzerwerk Katzenkopf mit dem Westwall-Museum einplanen.

 

Highlights am Weg:

  • Irreler Wasserfälle
  • Ruine der Prümer Burg
  • Holsthumer Hopfenfelder
  • Römische Villa Holsthum
  • Westwallmuseum im Panzerwerk Katzenkopf, Irrel

 

Wanderfreundliche Gastgeber 

Planen Sie eine Übernachtung? Ob Hotel, Privatzimmer, Ferienwohnung oder Ferienhaus, die Gastgeber des NaturWanderParks delux fühlen sich dem Wanderer in besonderer Weise verpflichtet.

Bildquelle:
Eifel Tourismus GmbH / ZV Naturpark Südeifel