NaturWanderPark delux: Klausnerweg (Holsthum)

Informationen zum Standort
Start: Wanderparkplatz Schankweiler Klause, 54668 Holsthum: GPS: 49°52'55.9"N 6°23'08.0"E, Ziel: Start und Ziel sind bei der Rundtour identisch.
Strecke: 16 km, Dauer: 4:30 h
49.90255059997 °N / 6.3892609999912°O
    Innenraum der Schankweiler Klause
    Täler von Prüm und Enz
    Typischer Obstbaum der Südeifel

Hinauf und hinab durch das Enz- und das Prümtal, durch Wald und Streuobstwiesen führt der Weg, und phantastische Panoramablicke belohnen steilere Anstiege.

Täler der Enz und der Prüm

Namensgeber dieser Route ist die mitten in der Waldeinsamkeit gelegene Schankweiler Klause, ein wahres Kleinod mit reicher barocker Architektur. Aus verschiedensten Perspektiven erschließt die Wanderung die Täler der Enz und der Prüm mit ihren malerischen Streuobstwiesen. Spuren der einstigen Besiedlung sind der "Langenstein" genannte Menhir und die römischen Gräberfelder oberhalb von Holsthum.

 

Highlights am Weg:
- Barocke Schankweiler Klause mit sehenswerter Innenausstattung
- Typische Südeifeler Streuobstwiesen
- Menhir "Langenstein"
- Römisches Gräberfeld bei Holsthum

- Ehemalige Glashütte Holsthum

- Wikingerburg

   

Wanderfreundliche Gastgeber 

Planen Sie eine Übernachtung? Ob Hotel, Privatzimmer, Ferienwohnung oder Ferienhaus, Gastgeber im NaturWanderPark delux fühlen sich dem Wanderer in besonderer Weise verpflichtet.

Bildquelle:
Zweckverband Naturpark Südeifel