Grafen, Gold und Schwarzer Peter Ⅱ - Abschnitt Mülheim/Andel/Veldenz

Informationen zum Standort
Start: Rundweg kann an verschiedenen Orten gestartet werden, Vorschlag: Mülheim an der Mosel, Ziel: Mülheim an der Mosel
Strecke: 17 km, Dauer: 5:12 h
49.9126 °N / 7.01255°O
    Weglogo entlang der Strecke
    Mülheim an der Mosel
    Blick durch die Veldenzer Weinberge
    Ortsmitte von Veldenz
    Villa Romana in Veldenz
    Blick auf Veldenz und den Veldenzer Kirchberg
    Wegkennzeichnung "Grafen, Gold und Schwarzer Peter"
    Andeler Goldbach
    Rastmöglichkeit an der Andeler Schutzhütte
    Ausblick von der Andeler Schutzhütte auf Bernkastel-Kues
    Wald- und Wiesenlandschaft
    Goldbrunnen in Andel
    Helenkloster oberhalb von Mülheim
    Ausblick vom Helenkloster auf Lieser

Der Kulturweg "Grafen, Gold und Schwarzer Peter" führt auf einer Gamtlänge von 47 Kilometern durch die Jahrhunderte der Grafschaft Veldenz. Dies ist Abschnitt Ⅰ des Kulturwegs.

Bedeutende Zeugnisse und spannende Geschichten entdecken und erleben von Grafen, Bürgern und dem Schwarzen Peter, von Territorien und Dörfern, von Glaubenskämpfen und Kriegen, vom Leben und Arbeiten sowie von Baukunst und Wein: das ist der Grafschafter Wanderweg "Grafen, Gold und Schwarzer Peter".

Er verläuft auf einer Länge von 47 Kilometern durch die Kulturlandschaft der Grafschaft. Zu dieser gehörten hier an der Mosel die Dörfer Brauneberg, Mülheim, Andel, Veldenz, Burgen und Gornhausen. Der Weg besteht aus mehreren Rundwegen, Sie können daher den Kulturweg auch in einzelnen Abschnitten begehen und Ihre Wanderung individuell festlegen.

Einblicke in die Wandertour:

Ein möglicher Startpunkt ist der Ort Mülheim. Inmitten von Weinbergen gelegen ist der Ort besonders berühmt für sein Wein.  Denn der Wein aus der Lge "Sonnenlay" war auf den Atlantikflügen des Zeppelin der beliebsten Wein und galt daher als "König der Lüfte" unter den Weinen.

Bildquelle:
Ferienland Bernkastel-Kues / Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH