Welschbillig–Spitolsweg: Eine Spur abenteuerlicher Nr. 13

Informationen zum Standort
Start: Markt- und Kulturscheune, Ziel: Markt- und Kulturscheune
Strecke: 7 km, Dauer: 1:45 h
49.85257 °N / 6.568496°O
    Welschbillig Kirche und Burganlage
    Burgtorweg
    Geiderkreuz Aussicht

Die relativ kurze Wandertour ist leicht zu wandern und zeigt die schönsten Ecken des Ortes Welschbillig und zahlreiche Zeitzeugen.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht/mittel
  • Wanderweg 13

Entdecken Sie die Gemeinde Welschbillig und gehen entlang der vielfältigen Sehenswürdigkeiten im Ortsteil Welschbillig (Hermenbrunnen mit Hermenköpfe, Schilzenburg, Burgtor Welschbillig, Wasserburg, Kirche St. Petrus etc.), dem ehemaligen Kloster Helenenberg auch zum Ortsteil Schilzenburg.

Neben den beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, locken die Höhenzüge Welschbilligs. Belohnt wird man mit einer fantastischen Aussicht am Geider Kreuz über die Ortsgemeinde.

Die Ortsgemeinde Welschbillig zählt nicht umsonst zu dem Geheimtipp in Trier-Land.

Eine entspannte Wanderung mit vielen unverhofften Höhepunkten laden zu einer überschaubaren Tour ein.

 

 

Bildquelle:
Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land