Tagesausflug Trier-Rom

    Pützlöcher
    Pützlöcher
    Hermenweiher
    Archäologischer Rundweg Bitburg
    Archäologischer Rundweg Bitburg
    Römische Villa Otrang
    Römische Villa Otrang
    Römische Villa Otrang
    Römische Villa Otrang
    Grabhügel bei Strotzbüsch
    Grabhügel bei Strotzbüsch
    Meerfelder Maar
    Pulvermaar
    Vulkanhaus Strohn
    Vulkanhaus Strohn
    Vulkanhaus Strohn
    Vulkanhaus Strohn
    Vulkanhaus Strohn
    Vulkanhaus Strohn
    Vulkanhaus Strohn
    Vulkanhaus Strohn
    In Rom!
    In Rom!

Jawohl! Von Trier aus kann man an einem Tag mit dem Auto nach Rom und wieder zurück fahren. Und das alles auf den Spuren der Römer!

Wir starten an der berühmten Porta Nigra, besuchen das römische Kupferbergwerk „Pützlöcher“, die Reste des Hermenweihers in Welschbillig, das Römerkastell in Bitburg, die Römische Villa Otrang bei Fließem, das Vulkanhaus in Strohn und machen dann Station in Rom. Nachdem wir ausgestiegen und ein Foto vom Ortsschild gemacht haben, geht es zurück zur Porta Nigra.

Unterwegs ist Vulkanisches zu sehen: nicht der Vesuv, aber Maare und eine anschauliche Präsentation zum Vulkanismus in der Eifel im Vulkanhaus Strohn mit Vulkanerlebnispfad. Hören, Sehen, Riechen und Fühlen – hier werden mit allen Sinnen komplexe Zusammenhänge „begreifbar“. Auf dem Museumsvorplatz erzählt der „Fluss der Zeit“ von 400 Millionen Jahre Erdgeschichte. Außerdem ist eine für ganz Mitteleuropa einzigartige Lavaspaltenwand zu bewundern – ein erdgeschichtliches Denkmal.

Auf dem „Vulkanerlebnispfad“ sind weitere Besonderheiten zu bestaunen: Es werden die Geheimnisse der 120 Tonnen schweren und der größten je durch die Luft geschleuderten Lavabombe der Eifel gelüftet. Wie lang ist der längste Lavastrom der Eifel? Warum kann man mitten hindurch gehen? Wie ist der Aufbau eines Schlackenkegels? Wieder zurück beim Vulkanhaus probiert man am besten im Vulkancafé/Bistro eine „süße Lavabombe“!

Wer die Badehose eingepackt hat, kann im Pulvermaar baden gehen. Weitere Maare, in denen man schwimmen darf, finden Sie unter diesem Link.

Erlebnisangebote

Zutritt zum Kupferbergwerk „Pützlöcher“ nach Vereinbarung unter Tel.: (+49) 06501-602666 möglich.

Weiterer Tipp:

In Gillenfeld beim Pulvermaar gibt es einen Ziegenbauernhof, bei dem man nicht „nur“ Ziegenkäse einkaufen kann!