Römische Villa, Wittlich

Informationen zum Standort
Neustraße 2/Marktplatz, 54516 Wittlich
49.972611 °N / 6.901075°O
    Blick von der Lieserbrücke
    Rundweg
    Rekonstruktionsdarstellung Römische Villa Wittlich

Reste eines der ehemals imposantesten Gutshöfe der Region und Mahnmal der Vergänglichkeit. Wie großartig muss sie einst ausgesehen haben!

Erst Opfer der Barbaren, dann teilweise vom Fluss weggespült und schließlich musste sie unserer modernen Verkehrsinfrastruktur weichen. Aber dies alles konnte ihre Bedeutung nicht schmälern: Die Römische Villa von Wittlich war eines der größten und prächtigsten Landgüter weit und breit.

Imposant am Ufer der Lieser gelegen, war sie 140 m breit und wohl bis zu 25 m hoch. Drei Gebäudeteile gab es, die Wandelgänge miteinander verbanden. Im eindrucksvollen Mittelbau befanden sich luxuriöse Wohnräume, zwei Säle und einige Wirtschaftsräume inklusive Küche. Empfingen hier die Gutsherren ihre Gäste? Wo jetzt der Brückenpfeiler steht, war ein Gebäudetrakt mit Speicherräumen und Ställen für circa 12 Tiere, darüber ebenfalls luxuriöse Wohnräume mit Wandmalereien und Marmor.

Auf der anderen Seite schloss sich ein ausgedehnter Wellnesstrakt an, der leider zum Teil von der Lieser weggespült wurde. Wie er genau aussah, weiß man nicht mehr.

Auf der anderen Uferseite standen Nebengebäude und ein Brunnen. Schlossen sich weite Felder und Viehweiden an?

Eine Station der Straßen der Römer.

Erlebnisangebote

Machen Sie sich Ihr ganz eigenes Bild von der Vergangenheit:

Mit der kostenlosen ARGO-App können Sie vor Ort die Villa über Augmented Reality in ihrer ursprünglichen Größe und in 360°-Darstellung betrachten.

Zum Download der kostenlosen ARGO-App: www.ar-route.de.

Bildquelle:
Tourist-Information Wittlich Stadt und Land / ARGO.Augmented Archaeology (Universität Trier)