SucheHauptnavigationHauptinhaltServicelinks

Römische Villa Echternach

  • Römische Villa Echternach (Foto: Joelle Mathias)
Ein antiker Gutshof wie ein Palast, malerisch am See gelegen und eine wichtige Sehenswürdigkeit in Echternach, der ältesten Stadt Luxemburgs.

Dies war einstmals eine der größten und prächtigsten Gutshöfe diesseits der Alpen. Der Wohntrakt umfasste 70 Räume! Die Prachtvilla besaß Säulengänge, Innenhöfe, Marmorvertäfelungen, Mosaikfußböden, Fußbodenheizung sowie Wasserbecken und eine Badeanlage. Ihre Grundmauern sind im Gelände heute sichtbar gemacht. Herzstück der Römischen Villa ist ein Besucherzentrum, das mittels hochwertiger Wachsfiguren, Repliken und Rekonstruktionsmodellen anschaulich das Leben zur Römerzeit darstellt. Im römischen Garten HORTUS AMOENUS gedeihen Pflanzen, die schon zur Römerzeit kultiviert wurden. Außerdem finden Sie eine Außenstation mit virtueller 3D-Rekonstruktion sowie ein Auditorium „MUSICA et VOX“, das audiovisuell Musik, Poesie, Rhetorik und Theater der Römer wiederaufleben lässt. Ein schöner Ort zum Verweilen. Verbinden Sie den Besuch der Römischen Villa auf jeden Fall auch mit einem Bummel durch die Altstadt von Echternach. Die traditionelle Springprozession an Pfingsten wurde in die UNESCO-Liste der immateriellen Kulturgüter der Menschheit aufgenommen.

Geöffnet vom Osterwochenende bis Mitte Oktober

Eintritt frei

Eine Station der Straßen der Römer.

Erlebnisangebote

Regelmäßige Führungen:

Jeden 2. Sonntag im Monat um 15 Uhr (gratis)

Führungen für Gruppen zu individuellen Terminen finden Sie hier.

 

Machen Sie sich Ihr ganz eigenes Bild von der Vergangenheit:

Mit der kostenlosen ARGO-App können Sie vor Ort die Villa über Augmented Reality in ihrer ursprünglichen Größe und in 360°-Darstellung betrachten.

Zum Download der kostenlosen ARGO-App: www.ar-route.de.

Bildquelle:
Regionaler Tourismusverband Müllerthal - Kleine Luxemburger Schweiz / Joelle Mathias