SucheHauptnavigationHauptinhaltServicelinks

Musée Archéologique d’Arlon, Arlon

  • Das Archäologische Museum von Arlon (Foto: Institut Archéologique du Luxembourg, Musée Archéologique d’Arlon)
Eine große Sammlung lebendiger Römerszenen, kunstvoll in Stein gemeißelt, und das mitten in der malerischen Altstadt von Arlon. Salvete in Orolaunum!

Das Archäologische Museum von Arlon zählt mit seiner gallorömischen Abteilung zu den renommiertesten Museen Belgiens und zeigt eindrucksvolle Grabmonumente mit figürlichen Darstellungen aus dem römischen Leben wie auch aus der Mythologie. Über 425 Skulpturen und Reliefs umfasst die Sammlung, ergänzt durch Objekte des täglichen Gebrauchs aus Glas, Keramik und Metall. Exponate aus der Vor- und Frühgeschichte sehen Sie ebenso wie kostbare fränkische Funde.

Die belgische Stadt geht auf eine keltische Siedlung zurück, die von den Römern kolonialisiert und später zur Festung ausgebaut wurde. Das antike Orolaunum lag an der Kreuzung zweier wichtiger Fernstraßen und stieg während der ersten drei nachchristlichen Jahrhunderte zu einem wichtigen Wirtschaftszentrum auf.

Unternehmen Sie auf jeden Fall mit einem Stadtbummel! Auf dem Archäologischen Rundweg sind ein Jupiterdenkmal und zwei Türme als Reste der Kastellmauern zu sehen: Der Jupiter-Turm befindet sich neben dem Rathaus. Der Neptun-Turm ist nur in Begleitung eines Gästeführers zu besichtigen.

Eine Station der Straßen der Römer.

Bildquelle:
Institut Archéologique du Luxembourg, Musée Archéologique d’Arlon; Maison du Tourisme du Pays d'Arlon