SucheHauptnavigationHauptinhaltServicelinks

Hier sind die Römer los!

  • Saarburg - historische Altstadt mit Wasserfall (Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH/Dominik Ketz)
1 Woche Familienferien auf dem Winzerhof an Saar oder Obermosel - einen Ausflug nach Trier inklusive. Natürlich stehen die Römer auf dem Programm, aber nicht nur. Sehen Sie selbst...
Ritter oder Römer? Diese Rollen sind ideal für kleine Helden, und wir haben die passenden Abenteuer!
Wir schlagen Ihnen eine Woche Ferien im Bereich Saar-Obermosel vor. Buchen Sie doch zum Beispiel eine schöne große Ferienwohnung auf einem Winzerhof Ihrer Wahl. Von da aus lassen sich bequem folgende Touren planen:
Saarburg (Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH/Dominik Ketz)

Saarburg – historische Saarburg (Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH/Dominik Ketz)

 

1. Tag (Samstag): Saarburg
Besuch der malerischen Altstadt von Saarburg mit Wasserkanälen und großem Wasserfall. Die uralte Burgruine muss unbedingt erobert werden! Dann auf zum Greifvogelpark oder mit der Sesselbahn hinauf zur Sommerrodelbahn direkt vor Ort.

 

Klause Kastel

Klause Kastel (Foto: A. Kordel)

 

Römisches Theater von Kastel-Staadt

Römisches Theater von Kastel-Staadt (Foto: A. Kordel)

 

2. Tag (Sonntag): Kastel-Staadt
Sehen Sie sich das felsige Hochplateau von Kastel-Staadt mit seinem römischen Theater an und erobern Sie die Reste des keltischen Ringwalls. Auch die romantische Klause des preußischen Architekten Schinkel ist ausgesprochen sehenswert.
Größere Kinder können sich auf dem Premium-Rundwanderweg Kasteler Felsenpfad so richtig auspowern (ca. 9 km, nichts für Kinderwagen).
Kleinere Kinder haben ihre Freude an einer Rundfahrt mit der historischen Feldbahn vom Hofgut Serrig auf der gegenüberliegenden Saar-Seite (nur sonntags).

Römische Tempelanlage Tawern (Foto: Günter Dixius)

3. Tag (Montag): Tawern und Wiltinger Saarbogen
Heute steht die rekonstruierte Tempelanlage von Tawern auf dem Programm. Sie liegt idyllisch mitten im Wald und lädt geradezu zum Römer-Spielen ein. Wie wäre es, wenn Sie mit Packeseln hinwandern?
Am Nachmittag könnten Sie noch eine familienfreundliche Kanutour auf dem Wiltinger Saarbogen unternehmen.
Archäologiepark Römische Villa Borg (Foto: Villa Borg)

Archäologiepark Römische Villa Borg (Foto: Villa Borg)

4. Tag (Dienstag): Römische Villa Borg
Auf geht es zu einer wieder aufgebauten Römischen Villa in Perl-Borg! Dort können Sie sich wirklich wie römische Gutsherren fühlen. Der gemütliche Premium-Spazierweg Villa-Borg-Trail sorgt für Bewegung durch schöne Natur.

Bostalsee im Saarland (Foto: Tourismus Zentrale Saarland/Klaus-Peter Kappest)

5. Tag (Mittwoch): Bade- oder Museumstag
Heute ist Badetag. Gönnen Sie sich bei sommerlichem Wetter einen Ausflug zum Losheimer See oder zum Bostalsee. Es gibt auch schöne Frei- und Hallenbäder.
Oder besuchen Sie das Freilichtmuseum Roscheider Hof in Konz.
Daria Etus vor der Porta Nigra in Trier

Copyright: Daria Etus (@purpurdaria)

 

6. Tag (Donnerstag): Römerstadt Trier
Zum Abschluss steht Trier auf dem Programm. Von ihrer Zeit als römischer Kaiserhauptstadt zeugen noch imposante römische Prachtbauten. Und natürlich das Amphitheater, in dem man hin und wieder richtige Gladiatoren beim Training beobachten kann. Die Kaiserthermen haben eine geheimnisvolle Unterwelt… Shoppingtipp: „Fräulein Prusselise“ in der Neustraße ist eine kleine Manufaktur für ökologische Kinderkleidung mit eigenem Label.
Viel Spaß!