SucheHauptnavigationHauptinhaltServicelinks

EifelSpur Silberschatz (Gemeinde Nettersheim)

  • Start: Parkplatz Kölner Straße / Keltenring, Marmagen, 53947 Netters-heim (50.476938; 6.581516), Ziel: Parkplatz Kölner Straße / Keltenring, Marmagen, 53947 Netters-heim (50.476938; 6.581516)
    Strecke: 9 km, Dauer: 2 h
    50.476936999999985°N / 6.581834000000001°O
    • Piktogramm: Rundtour
  • Blick auf Bäume über Wildwiese
Kühle Wälder, duftende Wiesen und aufanische Matronen. Genießen Sie auf der Wanderung das traumhafte Eifelpanorama am Matronenheiligtum „Görresburg“.
Die Route führt durch die einzigartige Kulturlandschaft, mit ihren duftenden Wiesen und vorbei an abwechslungsreichen Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel dem geschichtsträchtigen Eifeldorf Marmagen, in dem die Wurzeln des berühmten Konstrukteurs Gustave Eiffel liegen. Ein besonderes Highlight auf dem Weg ist das teilrekonstruierte Matronenheiligtum auf der „Görresburg“, einer Erhebung zwischen Nettersheim und Marmagen. Hier wurden in römischer Zeit die aufanischen Matronen verehrt. Auch heute findet sich die ein oder andere Opfergabe an die geheimnisvollen Göttinnen vor ihren Abbildern auf den im Heiligtum wieder aufgestellten Weihesteinen. Der Tempelbezirk ist Teil des Archäologischen Landschaftsparks Nettersheim, auf den man von hier einen wunderbaren Blick hat. Im an das Matronenheiligtum angrenzenden römischen "vicus" siedelten die Römer vom ersten bis ins fünfte Jahrhundert nach Christus. Ihre Spuren sind heute im Archäologischen Landschaftspark wieder sichtbar.
Bildquelle:
Nordeifel Tourismus GmbH