SucheHauptnavigationHauptinhaltServicelinks

Ausoniusweg Bingen-Trier

  • Start: Bingen - Burg Klopp, Ziel: Trier - Porta Nigra
    Strecke: 123 km, Dauer: 33 h
    49.925161°N / 7.352332°O
    • Piktogramm: Einkehrmöglichkeit
  • Legionäre auf dem Ausoniusweg

Pilgern Sie auf dieser uralten Römerstraße und auf den Pfaden der Jakobs-Pilger durch den Hunsrück – durch sattgrüne Wiesen und schattige Wälder.

 

Viele Straßen sind sehr alt und gehen sogar auf die Antike zurück. So auch diese Route, auf der schon Ausonius, ein römischer Dichter, Gelehrter und Erzieher von Kaiser Gratian reiste. Er setzte ihr mit seiner „Mosella“ ein kostbares Denkmal. Später folgten ihm die Jakobspilger auf ihrer Reise nach Santiago de Compostela in Spanien.

Heute wandern Sie auf dem Ausoniusweg in 6 Tagesetappen von Bingen nach Trier. Schnurgerader, römischer Straßenbau versetzt Sie zurück in vergangene Zeiten. Genießen Sie die weiten Aussichten von der Burg Klopp in Bingen, dem Ohligsberg über dem Rheintal oder dem rekonstruierten Römerturm bei Dill. Sie pilgern über Teilstücke der Originaltrasse bei Kirchberg und Horbruch und finden römische Zeugnisse am Weg, wie den Nachbau römischer Spiele an der Ausoniushütte, den Archäologiepark Belginum und die römischen Monumentalbauten in Trier, der ältesten Stadt Deutschlands. Unterwegs begleiten die Strecke 10 Informationstafeln mit Interessantem und Lehrreichem aus der Römerzeit und aus dem Leben des Ausonius.

 

Eine Route der Straßen der Römer.

Bildquelle:
Hunsrück-Touristik GmbH