SucheHauptnavigationHauptinhaltServicelinks

Wandern und Radfahren durch die Römerzeit

Geschichte lässt sich hier ganz aktiv erleben.

Die Straßen der Römer verlaufen vor allem durch besondere Naturräume. Ideale Voraussetzungen für einen Aktivurlaub, bei dem Sie die Vergangenheit auf sehr entspannte Art entdecken!

Wie kann man zum Beispiel eine alte Römerstraße besser erkunden als zu Fuß? So reisten nämlich die meisten Menschen in der Antike.

Oder wie wollen Sie die geniale Konstruktion einer römischen Wasserleitung wirklich verstehen, wenn Sie ihr nicht über Berge und durch Täler folgen?

 

Vielfältige Landschaftserlebnisse

Hier können Sie ganz besonders tief durchatmen…

Die Straßen der Römer verlaufen durch schattige Wälder, über saftige Wiesen und zwischen üppigen Feldern hindurch. Oder mitten durch sonnige Weinberge mit grandioser Aussicht!

 

Unsere TOP 6:

  • Wein- und Kulturlandschaft Mosel
  • UNESCO-Geopark Vulkaneifel
  • UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau
  • Nationalpark Hunsrück-Hochwald
  • Naturpark Saar-Hunsrück
  • Deutsch-Luxemburgischer Naturpark mit dem Naturpark Südeifel und dem Naturpark Müllerthal (Mëllerdall)

 

Bonum iter!

Kartenansicht
  • Archäologischer Landschaftspark, Nettersheim

    Foto: Matronenheiligtum Nettersheim

    Spazieren Sie durch die idyllische Eifel-Landschaft auf den Spuren des antiken Marcomagus. Oder steigen Sie doch einfach in den Römischen Reisewagen ein!

  • Archäologischer Wanderweg, Bruttig-Fankel

    Foto: Bruttig-Fankel (© Heinz Peierl)

    Mitten durch den Wald und quer durch die Menschheitsgeschichte führt dieser Wanderweg hoch über dem Moseltal. Eine leichte Wanderung mit Tiefgang.

  • Auf den Spuren der Römer durch den Hunsrück

    Foto: Auf den Spuren der Römer durch den Hunsrück

    Folgen Sie den Spuren des römischen Dichters Ausonius auf einer uralten Fernstraße und gehen Sie auf LandZeitTour! Zwei Tage mitten durch schönste Hunsrück-Landschaft...

  • Auf den Spuren der römischen Eifelwasserleitung

    Foto: Auf den Spuren der römischen Eifelwasserleitung

    Ein Wochenende lang in der Nordeifel wandern und römische Kultur genießen... Eine ehemalige römische Siedlung und ein Meisterwerk römischer Ingenieurskunst warten auf Sie! Das Auto können Sie ruhig zuhause lassen.

  • Ausoniusweg Bingen-Trier

    Foto: Legionäre auf dem Ausoniusweg

    Pilgern Sie auf dieser uralten Römerstraße und auf den Pfaden der Jakobs-Pilger durch den Hunsrück – durch sattgrüne Wiesen und schattige Wälder.

     

  • Basislager Trier (UNESCO-Welterbe-Route Trier)

    Foto: Porta Nigra

    Diese Route führt Sie bequem durch die Trierer Altstadt und zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten - vor allem zum UNESCO-Weltkulturerbe.

  • Der Calmont-Klettersteig (Bremm, Ediger-Eller, Neef)

    Foto: Calmont Klettersteig - am steilsten Weinberg Europas

    Abenteuer im steilsten Weinberg Europas! Der Weg führt über Leitern an markanten Felsvorsprüngen vorbei. Stahlseile geben Ihnen Halt. Unter Ihnen liegt malerisch die Klosterruine Stuben in einer besonders engen und schönen Moselschleife. Über Ihnen thront ein römisches Bergheiligtum...

  • E-Bike Tour: Rund um Wadern

    Foto: E-Bike Tour: Rund um Wadern

    Mit dem E-Bike rund um die Stadt Wadern! Durch idyllische Landschaft geht es unter anderem an den gallo-römischen Monumentalgrabhügeln von Oberlöstern vorbei.

  • EifelSpur Ritter, Römer, Rüben (Stadt Zülpich)

    Foto: Blick auf die Landesburg Zülpich
    Römische Kultur leibhaftig erleben und anschließend am Wassersportsee entspannen – auf diesem Rundwanderweg ist das möglich!
  • EifelSpur Silberschatz (Gemeinde Nettersheim)

    Foto: Matronentempel an der Görresburg
    Kühle Wälder, duftende Wiesen und aufanische Matronen. Genießen Sie auf der Wanderung das traumhafte Eifelpanorama am Matronenheiligtum „Görresburg“.
  • Eselwanderung zur Römischen Tempelanalage Tawern

    Foto: Eselwanderung zur Römischen Tempelanlage Tawern
    Eselwandern ist mehr als "nur" wandern - im Vordergrund steht das Erlebnis mit den Tieren. Genießen Sie das Mannebachtal, Römische Tempelanlage und  Straßensiedlung Vicus Tawern.
  • Fahr Rad an Saar und Obermosel: Von der Saar zur Obermosel

    Foto: Fahr Rad an Saar und Obermosel: Von der Saar zur Obermosel

    Auf dem Saar-Radweg radeln Sie um die berühmte Saarschleife bis nach Merzig (Wolfspark). Entlang des Internationalen Bildhauersymposiums "Steine an der Grenze" geht es zur Obermosel nach Perl.

  • Grenzenlos Radeln: Nebenroute Kultur Römerrunde

    Foto: Römisches Mosaik Nennig
    Ab Perl folgen Sie größtenteils dem Verlauf des Saarland-Radwegs. Sie erleben eine interessante Rundfahrt mit traumhaften Aussichten, die einzigartige römische Kulturgüter verbindet. Malerische Uferbereiche der Mosel wechseln sich mit schattigen Wäldern und weiten Felder ab.
  • Jufferweg in Brauneberg an der Mosel

    Foto: Brauneberger Sonnenuhr: Ziel im Moselurlaub
    Die berühmte Weinlage "Brauneberger Juffer" steht bei dieser Wanderung an der Mosel Pate. Die Tour führt durch die Weinberge - und die Mosel ist immer in Sicht!
  • Kletterweg Erdener Treppchen / Prälat

    Foto: Blick vom Klettersteig auf die Mosel und  Ürzig
    Der Kletterweg ist kurz aber hat es in sich! Von der Kelteranlage aus geht es steil nach oben, Leitern und Stahlseile inklusive. Zurück gehts gemächlicher über Weinbergswege.
  • Lauschtour im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim

    Foto: Taverne im Kulturpark

    Lauschtouren

    Der Bliesgau für die Ohren!

    Mit unseren Audioguides entdecken Sie den Bliesgau auf völlig neue Art - interessant, kurzweilig, überraschend!

    Ob an archäologischen Orten, in historischen Städten oder mitten in der Natur: Insgesamt acht Lauschtouren zeigen Ihnen die großen und kleinen Besonderheiten am Wegesrand. Immer mit dabei sind die Kenner des Bliesgaus, die mit ihrem spannenden Hintergrundwissen und ihren Anekdoten für ein ganz persönliches Hör-Erlebnis sorgen.

    Einfach die kostenlose Lauschtour-App laden und los geht die Entdeckertour - viel Spaß!

  • Lenus-Mars-Weg

    Foto: Gallorömische Tempelanlage auf dem Martberg bei Pommern

    Der Lenus-Mars Wanderweg mit einer Länge von 5,1 km verbindet die Orte Karden und Pommern. Auf Informationstafeln erfährt man Interessantes und Wissenswertes über die Ausgrabungen und Besiedlung der Tempelanlage.

    Die Holzskulpturen keltischer Krieger, römische Frau und spätantiker Kastor am Wegrand begleiten den Aufstieg.

    Informationstafeln in Karden (Am Ende der Straße „Unter den Weinbergen“) und in Pommern (Straße „Am Goldberg“) zeigen eine Karte mit dem Wegeverlauf.

    Einkehrmöglichkeiten befinden sich in den Orten.

  • Maare-Mosel-Radweg

    Foto: Maare-Mosel-Radweg_Maar Familie
    Auf der ehemaligen Bahntrasse radelt man gemütlich von der Vulkaneifel bis an die Mosel. Für Freizeitradler, Familien mit Kindern & Inlineskater in beide Richtungen zu empfehlen.
  • Mosel-Radtour in die Vergangenheit

    Foto: Radurlaub an der Mosel in Bernkastel-Kues
    60 km lange Radtour von Bernkastel über die Graacher Schäferei in den Hunsrück. Über den Archäologiepark Belginum, Gonzerath und den Haardtkopf zurück an die Mosel.
  • Mosel-Radtour mit römischen Flair

    Foto: Radfahren an der Mosel in Mülheim
    Knapp 60 km lange Rundtour. Sie startet an der Mosel, und führt über Veldenz und Burgen in den Hunsrück.
  • Mosel-Radtour zum Herz des Kirchspiels

    Foto: Radtour mit dem E-Bike im Kirchspiel Kleinich

    37 km lange Rundtour durch das Kirchspiel Kleinich. Neben schönen Ausblicken in den Hunsrück zählt der Archäologiepark Belginum zu den Sehenswürdigkeiten.

  • Mosel-Radweg Etappe 3: Von Trier bis Mehring

    Foto: Auf dem Mosel-Radweg zwischen Trier und Schweich

    Auf den Spuren der Römer geht es auf der dritten Etappe moselabwärts bis nach Mehring. Ein Highlight dieser Tour ist die Villa Rustica und das immer enger werdende Moseltal.

  • Mosel-Radweg Etappe 4: Von Mehring bis Piesport

    Foto: Die Moselschleife bei Trittenheim
    Auch auf dieser Etappe sind die Spuren der Römer allgegenwärtig - das Neumagener Weinschiff, Kelteranlagen und zahlreiche Winzerhöfe laden zu einer kleinen Pause ein.
  • Mosel-Radweg Etappe 9: Von Cochem bis Löf

    Foto: Cochem und die Reichsburg

    Vorbei an mittelalterlichen Burgen führt diese Etappe des Mosel-Radwegs. Hier kann man Radfahren mit Wandern verbinden und die Zwischstopps für einen Besuch der am Radweg gelegenen Burgen nutzen.

  • Moselsteig Seitensprung Longuicher Sauerbrunnen

    Foto: Römische Villa Urbana Longuich

    Der Moselsteig Seitensprung Longuicher Sauerbrunnen verläuft durch eine abwechslungsreiche Wein- und Kulturlandschaft. Der Weg verbindet touristisch interessante Bereiche und bietet zahlreiche Höhepunkte: die römische Villa Urbana, herrliche Aussichten, ein Biotop mit einzigartiger Vegetation & seltenen Tieren, alte Baumbestände und natürlich den namensgebenden Longuicher Sauerbrunnen - eine Quelle, die aus den devonischen Schichten des Hochwaldes gespeist wird und ein stark eisenhaltiges, kohlensaures Mineralwasser bietet. Das kulturhistorisch wertvolle Ortsbild der Gemeinde Longuich inkl. attraktivem Einkehr- und Übernachtungsangebot bildet den perfekten Rahmen für diese Tour.

  • NaturWanderPark delux: Felsenweg 2 (D-Bollendorf/L-Beaufort)

    Foto: Felsen bei der Mandrack Passage im NaturWanderPark delux, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz
    Der grenzüberschreitende Felsenweg 2 lockt mit vielen Aussichtspunkten, weichen Waldwegen, schmalen Pfaden vorbei an bizarr geformten Sandsteinfelsen und wertvollem Kulturgut.
  • Partnerweg des Eifelsteiges: Eifeler Quellenpfad E3 von Nettersheim bis Kronenburg

    Foto: Partnerweg des Eifelsteiges: Eifeler Quellenpfad_Jakobsweg
    Den Flussläufen folgend, geht es im Deutsch-Belgischen Naturpark Hohes Venn-Eifel durch idyllische Täler und hinauf zu den „Eifelblicken“. 
  • Radelspaß „Auf den Spuren der Römer“: Konz – Tawern – Onsdorf – Nittel – Konz

    Foto: Tempelanlage Tawern (2)
    Radtour auf Römerspuren: Von Konz radeln Sie nach Tawern zur Römischen Tempelanlage. Über die Höhe geht es über Onsdorf bergab an die Mosel bei Nittel und zurück am Moselradweg.
  • Ruwer Rad-Aktiv-Route

    Foto: Blick ins Ruwertal
    Die Rad-Aktiv-Route H2 "Ruwer Rad-Aktiv-Route - Ruwerquelle und Talsperrenbäche" besteht aus einer Rundtour von insgesamt 43 km, teils auf Wald- und Feldwegen. Knapp 47 % der Wege führt  über asphaltierte Straße. Es wechseln ab einige langgezogene Anstiege mit längeren Ausruhstrecken auf den Höhen.
  • Ruwer-Hochwald-Radweg

    Foto: Im oberen Ruwertal
    Der Ruwer-Hochwald-Radweg nutzt auf über 90 % seiner Strecke die Trasse der ehemaligen Ruwer-Bahn zwischen Hermeskeil, Kell am See und Trier-Ruwer. 
  • Römerkanal-Wanderweg, Nettersheim-Köln

    Foto: Etappe 1
    Dem Römerkanal von früher folgt der “modernisierte” 115 km lange Römerkanal-Wanderweg entlang der Relikte des Römerkanals auf insgesamt 7 Etappen. 
  • Römerpfad

    Foto: Beschilderung

    Bei dem „Römerpfad“ handelt es sich um einen 9,7 km langen, mittelschweren Premium-Rundwanderweg mit einer Gehzeit von 3,5 – 4 Stunden. Die Markierung, eine römische Münze.

  • Römersteig Trittenheim-Minheim

    Foto: Neumagener Römerweinschiff mit Hafen

    Wandern Sie durch die Weinberge, immer den Römern nach! Aussichtspunkte und Sehenswürdigkeiten belohnen für steile Aufstiege, Winzer-Einkehr inklusive.

  • Stadtkyll Rundweg SY 1: Panoramatour um den Luftkurort Stadtkyll

    Foto: Ausblick von Stadtkyll

    Der Rundwanderweg SY 1 ist ein schöner Panoramaweg rund um den Luftkurort und seinen Ortsteil Niederkyll. Von den Höhen hat man viele ,schöne Weitblicke.

  • Themenwanderweg Römergräber Nehren

    Foto: Römergräber Nehren

    Auf diesem Rundweg wandern Sie von Nehren aus durch die Weinberge hoch zu zwei römischen Grabtempeln und genießen dort die schöne Aussicht ins Tal!

  • Traumpfad Pellenzer Seepfad

    Foto: Mofetten Laacher See
    Einzigartige Einblicke in die vulkanische Vergangenheit am Eppelsberg, Vulkanismus live am Laacher See mit Blick auf das Kloster Maria Laach, Ausblicke auf den Krufter Waldsee und Aussichten in die Pellenz
  • Traumschleifchen Villa Borg

    Foto: Traumschleifchen Villa Borg

    "Traumschleifchen" sind Premium-Spazier-Wanderwege - Rundwege mit kurzen Distanzen und wenigen Höhenmetern. Eine ideale Tour, um die landschaftlich reizvolle Umgebung der Römischen Villa Borg zu erkunden.

  • Traumschleife Kasteler Felsenpfad

    Foto: Altfels Kastel-Staadt (3)
    Das Felsenpfad führt durch das Hochplateau von Kastel-Staadt und ist geprägt durch eine einzigartige Erlebnisvielfalt mit historischen Schätzen, von den Kelten bis zu den Preußen.
  • Traumschleife Römer-Keltenpfad

    Foto: Panoramablick über die Höhen des Hochwalds

    Eine kulturhistorische Zeitreise zu Zeugen teilweise längst vergangener Epochen. Eine römische Wasserleitung, ein Stück Römerstraße und keltische Hügelgräber zeugen von einer frühen Besiedlung. Auf der Wanderung werden wir einigen Relikten der Vorzeit begegnen. Die beschauliche Passage entlang des Bickenbachs zwischen Lorscheid und Farschweiler bringt uns fernab jeglichen Verkehrslärms.



  • Via Caliga, Palzem-Wincheringen

    Foto: Bulldogmuseum Palzem-Kreuzweiler (1)
    Wandern Sie wie die Römer auf einer antiken Trasse zwischen den Weinorten Palzem und Wincheringen an der Obermosel, gleich vis à vis zu Luxemburg.
  • Villa Rustica Mehring-Mehringer Schweiz-Villa Rustica Mehring (R15)

    Foto: Weinberge in Pölich.
    Die Strecke ist 8,3 km lang und als mittelschwer einzustufen. Mit Pausen sollte man 3,5 Stunden einplanen. Nach dem Start an der Römischen Villa Rustica wandert man auf einem kurzen Flachstück oberhalb der Mosel entlang. Ab Kilometer eins beginnt jedoch ein Anstieg bis auf 340 m. ü. NN hinauf in die Mehringer Schweiz. Auf diesem Teilstück kann der Wanderer immer wieder schöne Blicke auf die Moselschleife bei Pölich werfen bevor es steil die Pölicher Helt bis zum Moselufer Höhe Pölich hinab geht. Auf den letzten zwei km wird der Wanderer entlang des Moseluferweges zurück zur Villa Rustica geleitet. Der Weg ist beschildert mit „R 15“.
  • Wadrilltal Tafeltour

    Foto: An der Kapelle
    Durch ausgedehnte Wald-, Feld- und Wiesenlandschaft führt die Wanderung ins Tal des Engbachs und der Wadrill, überrascht mit großartigem Blick über die bewaldeten Höhen des nördlichen Saarlands und führt zu einsamen Ruhezonen. Im Tal der Wadrill ist ein Abstecher zur Grimburg oder Hochwaldalm möglich.
  • Wandern auf dem Vulkanpfad

    Foto: Vulkaneifel-Pfad: Vulkan-Pfad_Eichholzmaar

    2 Tage lang durch den Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel, am besten ganz ohne Auto. Gönnen Sie sich Natur pur zwischen Vulkanen und Römern!

  • Wanderweg „Straße der Römer“

    Foto: Aschekiste in Zell (Mosel)
    Salve auf den Straßen der Römer. Entdecken Sie die römischen Highlights im Zeller Land; das Moseltal und seine Höhen und genießen Sie die heimischen Weine.
  • Weindörferweg an der Mosel

    Foto: Wintrich
    Die Rundwanderung mit 3 Bachtälern ist mit ihrer Länge von 19 Kilometer ideal für Wanderer, die einen intensiven Einblick in die Moselregion genießen möchten.
  • Wendelinus-Runde (Rad)

    Foto: Wendelinus-Runde (Rad)
    Sehr schöne, abwechslungsreiche und relativ kurze Rundtour durch Täler und über Höhen im Sankt Wendeler Land. Das Highlight ist der neue Wendelinus-Radweg auf der ehemaligen Bahntrasse von St. Wendel nach Tholey.
Bildquelle:
Nordeifel Tourismus GmbH/R. Cornesse